Schlagwort-Archive: Mittelstand

Wie teuer ist eine schlechte Arbeitgebermarke? LinkedIn-Studie und Interview

EMPLOYERREPUTATION präsentiert die Infografik mit den Ergebnissen der aktuellen LinkedIn-Studie ‚Employer Brand Research‘ und  stellt vier Fragen an Chris Brown, Direktor Rekrutierungslösungen LinkedIn:

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , ,

Storytelling: Fallstudie auf employerreputation & Workshop-Empfehlung (München, 19.11.)

StorytellingWenn Menschen (also Ihre Mitarbeiter) ehrliche Geschichten erzählen, dann überzeugen sie Menschen (also Kandidaten), die zu Ihrem Unternehmen passen.

Die Methode „Storytelling“ ist mächtig und wirksam, aber auch anspruchsvoll. Damit Sie erleben können, wie Storytelling funktioniert, stelle ich heute als Fallbeispiel eine erfolgreiche „Story“ vor. Außerdem empfehle ich allen, die die Methode anwenden wollen, den Storytelling-Workshop mit Robindro Ullah und Raoul Fischer (mit Sonderpreis für die Leser meines Blogs – wie es funktioniert, s.u.). Und wer die nächste Storytelling-Kampagne plant, meldet sich am besten direkt bei mir: info@ferber-personalberatung.de, +49 (0) 69 3487 6899-1 (ein Quäntchen Eigenwerbung muss sein).

allsafe Jungfalk – Storytelling im Mittelstand

Viele werden allsafe Jungfalk kennen, denn das Unternehmen spielt eine wichtige Rolle im Film „Augenhöhe Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Auf der Zukunft Personal: Sie erzählen, was Sie zu einem guten Arbeitgeber macht und wir bloggen darüber!

Meet the Blogger – EMPLOYERREPUTATION folgt der Einladung der Zukunft Personal

Workshop für KMU und Mittelstand zp15_130x80-de

15.09.2015, 10:00 – 11:00 Uhr, Blogger Lounge – Halle 2.1

Für Teilnehmer des Workshops sind Freikarten für die Zukunft Personal reserviert (Informationen dazu am Ende des Artikels).

Die Zukunft Personal hat die bekanntesten HR-Blogger des deutschsprachigen Raums eingeladen, und alle kommen und bringen ihre Lieblingsthemen mit (mehr im Programm oder bei Stefan Scheller). EMPLOYERREPUTATION ist mit einem besonderen Projekt dabei. Wir wollen Ihre Geschichten erzählen!

Die besten Arbeitgeber sind…

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Employer Branding für den Mittelstand

Heute melde ich mich mit einer Lese-Empfehlung für Führungskräfte und Personalmanager im Mittelstand. Die zweite Ausgabe des Leitfadens für „Employer Branding im Mittelstand“ von compamedia und  wbpr_ Kommunikation ist soeben auf www.top-arbeitgebermarke.de erschienen. Sie können sie hier abrufen (Registrierung notwendig).

Die Autoren zeigen in vier Schritten, wie ein mittelständisches Unternehmen eine erfolgreiche Arbeitgebermarke entwickeln kann. Anschließend geht es darum, wie Mittelständler sich mit konsequenter Arbeitgeberwerbung gegen aufmerksamkeitsstarke Imagekampagnen der Großkonzerne durchsetzen können.

Schwerpunkt des Leitfadens sind Werbemaßnahmen für Recruiting und Employer Branding. Alle wichtigen Instrumente werden vorgestellt:

  • Arbeitgeberclaim und Kernbotschaften
  • Stellenanzeige
  • Karrierewebsite
  • Medienarbeit
  • Veranstaltungen
  • Arbeitgeberbroschüre
  • Arbeitgebervideo
  • Arbeitgeberrankings
  • Social Media

Die abschließende Zusammenfassung typischer, aber vermeidbarer Fehler ist für Praktiker sehr hilfreich. Die Checklisten für jedes der behandelten Instrumente sind pragmatisch und vollständig.

Mir persönlich hätte die Broschüre noch besser gefallen, wenn sie stärker betonen würde, dass „Schein“ und „Sein“ übereinstimmen müssen. In Zeiten von Social Media sind Arbeitgeber transparent. Unternehmen werden nur dann als gute Arbeitgeber wahrgenommen, wenn sie für ihre Zielgruppen wirklich gute Arbeitgeber sind. Gute Claims und Kampagnen allein reichen also nicht.

Da der Fokus des Leitfadens auf Werbemaßnahmen und Kommunikation liegt, werden Recruiting- und Bewerbungsprozesse nicht thematisiert. Jedoch, wenn Unternehmen Bewerber und Bewerberinnen zwingen, lange Bewerbungsformulare auszufüllen oder wenn Recruiter erst nach drei Wochen Top-Kandidaten zum Bewerbungsgespräch einladen, dann nutzt die besten Kampagne nichts. Aber mit diesen Themen könnte man einen ganz eigenen Leitfaden füllen.

Insgesamt ist der Leitfaden „Employer Branding für den Mittelstand“ eine hervorragende Lektüre. Für Employer Branding-Anfänger und -Fortgeschrittene ist diese systematische und angenehm geschriebene Vorstellung aller wichtigen Methoden ideal. Und auch Profis können von dieser sehr vollständigen und pragmatischen Darstellung profitieren.

Der Leitfaden ist auf www.top-arbeitgebermarke.de erschienen und ist hier abzurufen (Registrierung notwendig).

Getaggt mit , , , , , , , , , ,