OneClickBewerbung: mobile Recruiting für kleine und mittelständische Unternehmen

In eigener Sache:

Ferber Personalberatung bringt ein neues Produkt auf den Markt, die OneClickBewerbung.

OneClickBewerbung für das mobile Recruiting

Die OneClickBewerbung ist ein Angebot für Firmen, die auf einzelne oder auch auf alle Stellenanzeigen nicht ausreichend Bewerbungen erhalten und kein Bewerbermanagement-System im Einsatz haben. Mit der OneClickBewerbung wird es für Kandidaten einfacher, eine Bewerbung einzureichen. Im Ergebnis gehen auf die Stellenanzeigen mehr Bewerbungen von Wunschkandidaten ein.

Die OneClickBewerbung schließt eine Lücke, von der insbesondere kleine und mittelständische Firmen betroffen sind.

Wie alles begann…

Häufig unterstützen wir (als Ferber Personalberatung) Unternehmen, die jährlich nur zwei, zehn oder zwanzig Stellen besetzen. Nicht immer ist klassisches Headhunting unser Mittel der Wahl. Oft starten wir eine Mini-Kampagne zur Stellenbesetzung oder optimieren Stellenanzeigen für unsere Kunden – und dabei ist uns aufgefallen, dass im Mobile Recruiting eine Lösung für diese mittelständischen Unternehmen fehlt.

Der Alltag im Fachkräftemangel-Arbeitsmarkt:

Qualifizierte Kandidaten auf Jobsuche haben die Wahl zwischen einer überwältigenden Anzahl von Stellenausschreibungen. Um in diesem Wettbewerb Fach- und Führungskräfte anzulocken, Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Interview: Ist der „Jobbörsen-Kompass“ der neue Recruiting-Schlüssel zu den Kandidaten?

Seit April ist das neue Portal „Jobbörsen-Kompass” online. Es soll das Recruiting erleichtern. Betreiber ist das HR-Fachportal Crosswater-Job-Guide.

EMPLOYERREPUTATION wollte gerne mehr zu den Hintergründen, Funktionsweisen und der eigentlichen Idee erfahren. Wir freuen uns, dass Gerhard Kenk, als Geschäftsführer der Crosswater Web Services GmbH, uns im Interview Rede und Antwort steht:

employerreputation: Gerhard, Crosswater-Job-Guide hat den „Jobbörsen-Kompass“ gestartet. Was hat Euch zu diesem Portal veranlasst?

Gerhard Kenk: Im digitalen Recruiting haben sich nach wie vor zwei Grundbedingen nicht verändert: Erstens zählen Jobportale zu den wichtigen, wenn nicht gar zu dem wichtigsten Recruiting-Kanal überhaupt. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Gastbeitrag: „Der Programmierer mit den roten Haaren.“

Chris Pyak, Geschäftsführer der Immigrant Spirit GmbH gibt sein Debüt auf employerreputation und erzählt, wie „HR sich verändern muss, damit internationale Rekrutierung funktioniert“.

Viel Spaß beim Lesen!

„Wir stellen nur rothaarige Programmierer ein.“ Es war zum Verzweifeln. Mit der Personalleiterin war einfach kein vernünftiges Gespräch möglich. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , ,

Interview: Henner, was inspiriert Dich zu Deinen frechmutigen Events?

personalmarketing2null & friends (kurz #pm20af), ein Event für Recruiter, findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Wenn man die Eventseite besucht, merkt man schnell, das Event von Henner Knabenreich ist anders. Heute wollen wir es genauer wissen.

employerreputation: Lieber Henner, klasse dass Du Zeit für ein Interview gefunden hast! Was ist das Besondere an dem Format Deines Events?

Henner Knabenreich: Alles 🙂 Beim Event liegt der Fokus auf ungezwungenem Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Candidate Experience: Tipps für Einsteiger

Candidate Experience Management (CXM) ist in aller Munde. 2015 wurde das Jahr des Kandidaten ausgerufen, und es wurde sogar ein CXM-Award geschaffen. Kein HR-Blogger ignoriert das Thema, und ein Best-Practice-Rat jagt den nächsten. Auch Statistiken bestätigen den Trend: Personaler finden, dass CXM mit „Recruiting von Berufserfahrenen“, „Employer Branding“ und „Professionalisierung des Recruitments“ zu den aktuell wichtigsten Themen im Recruiting gehört.[1] Doch was können Arbeitgeber, die neu in das Thema einsteigen, konkret tun?

Das sind unsere Empfehlungen für CXM-Einsteiger:

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,

Gastbeitrag: ‚Teilzeit, Teil 2: Geld ist (nicht) alles‘

Aufgrund der vielen Reaktionen auf seinen letzten Artikel auf employerreputation zur Teilzeitarbeit, ergreift Marcus Bitterlich erneut das Wort zu diesem Thema und schreibt einen weiteren Gastbeitrag für uns. Viel Freude beim Lesen und diskutieren:

Mit meinem Beitrag zu den ökonomischen Fehlanreizen der Teilzeitarbeit in Deutschland habe ich ganz offenkundig in ein Wespennest gestochen. Die Reaktionen bewegten sich im Spektrum von Applaus bis heftigstem Widerspruch. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

OneClickBewerbung: Jetzt mit Statistiken!

measure

Nur wer misst, kann verbessern.

Nur wer kontinuierlich verbessert, erreicht gute Ergebnisse.

measure - improve

Diese alte Management-Weisheit gilt auch für das Recruiting, für jeden einzelnen Schritt im Recruiting-Prozess.

Da wollen wir mit unseren eigenen Produkten nicht zurückstehen. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Recruiting-Afterwork Frankfurt: Candidate Experience und Networking

„Das 1×1 der Candidate Experience – Was wir aus 5000+ Bewerberurteilen lernen können“

Bewerber vergraulen kann jeder, Bewerber zu begeistern ist schwerer. Wie gut sind Sie im Vergleich zum Wettbewerb?

Photo W Brickwedde 2

Wolfgang Brickwedde, Director ICR

Diese und viele andere Fragen stellte Wolfgang Brickwedde, vom ICR, Institute für Competitive Recruiting, den Teilnehmern unseres ersten Recruiting-Afterwork Frankfurt des Jahres. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , ,

Interview: Sabine Vockrodt, was haben Kunden und Bewerber vom Relaunch der Jobbörsen W&V, LEAD digital, PAGE und Personalwirtschaft?

Als Mittelstandsberatung empfehlen wir unseren Kunden regelmäßig spezialisierte Jobbörsen. Da wollen wir es natürlich genau wissen, wenn gleich mehrere Nischen-Jobbörsen neu eingeführt werden. Deswegen haben wir Sabine Vockrodt, Leiterin Stellenmarkt im Verlag Werben & Verkaufen, ein paar Fragen gestellt.

Startup Stock Photos

Liebe Sabine, danke, dass Du Dir in der Relaunch-Hektik Zeit für das Interview nimmst!

employerreputation: Welche Jobbörsen erscheinen seit heute in einem neuen Kleid? Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , ,

Gastbeitrag: ‚Teilzeit: Halbtags kostet das Doppelte, bringt nicht die Hälfte‘

Marcus Bitterlich wird „Wiederholungstäter“ und schreibt einen weiteren Gastbeitrag auf employerreputation, wie immer auf dem Punkt und ungefiltert:

teilzeit-die-gelb_2

© frauenbeauftragte.org

Teilzeit: …

Politiker und Verbandsvertreter wollen mehr Teilzeitarbeit. Es ist das erklärte Ziel nahezu aller, die sich zum Thema “Vereinbarkeit von Familie und Beruf” äußern. Wobei sich dieses Ansinnen vornehmlich auf Frauen richtet, um diesen Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Gastbeitrag: Grobe Klötze – Mit simplen Kennzahlen von mehr Vielfalt profitieren

Marcus Bitterlich schreibt diesmal exklusiv für employerreputation, denn: wenn Zahlen als Argumente benutzt werden, wird er wach!

Piktogramme von Frau mit Krawatte und Männern, Frauenquote

© Picture Alliance/CHROMORANGE

Vor einer Weile sorgten die Berater von McKinsey für großes Aufsehen, als sie eine Studie veröffentlichten, wonach es sich für Unternehmen finanziell lohne, Diversity zu fördern. Zwischen 15 und 35% seien “drin”, wenn Geschlechtervielfalt und kultureller Mix beachtet würden. Warum gibt es dann weibliche Topmanager, hochbezahlte Fach- und Führungskräfte scheinbar nur in homöopathischen Dosen?  Weiterlesen

Getaggt mit , , , ,